Lektion 1
Lektion 2
Lektion 3
Lektion 4
Lektion 5
Downloadbereich

Lektion 1: Wer trägt die Verantwortung?

Wer mit Pressearbeit im Verein erfolgreich sein will, sollte zuerst einen neuen Posten schaffen: den der/des Presse- oder Medienwart:in. Im Allgemeinen gehört die/der Pressewart:in zum erweiterten Vorstand und trägt vor allem die Verantwortung für:

  • den Kontakt mit sämtlichen Medien
  • das Verfassen von Pressemitteilungen
  • Veröffentlichung/Verteilung von Mitteilungen

Ich würde jedem Verein empfehlen, für diese Aufgaben eine:n Ansprechpartner:in festzulegen. Dadurch bleibt die Verantwortung in einer Hand und erleichtert die Kommunikation mit Medienschaffenden. Denn die Redaktionen haben auch nur eine:n Ansprechpartner:in und müssen nicht ewig lange nach Kontakten suchen. Außerdem erhöht das den Wiedererkennungswert der/des Ansprechpartner:in.

Für Journalist:innen ist es hilfreich, wenn sie die/den Ansprechpartner:in gut erreichen können. Deswegen ist es ratsam, eine E-Mail-Adresse oder Mobilfunknummer zu hinterlegen, aber kein Muss. Diese Informationen müssen auch nicht groß veröffentlicht werden. Vielmehr lohnt es sich, Kontakt mit den Redaktionen aufzunehmen, sich vorzustellen und sein Anliegen zu erklären.

Pressewart als Ansprechpartner

Wichtig ist, dass die gesamte öffentliche Kommunikation nur über die/den Pressewart:in abläuft. Sie/Er segnet die Pressemitteilungen ab (wenn sie/er sie nicht gleich selbst schreibt), sie/er kommuniziert mit den Medienvertretenden und hilft bei Anfragen weiter. Nur so kann sichergestellt werden, dass der Verein von der öffentlichen Wahrnehmung profitiert.

Das heißt aber nicht, dass ein:e Pressewart:in alles ganz alleine abarbeiten muss. Vielmehr ist die/der Pressewart:in auf die Mithilfe des gesamten Vereins und seiner Mitglieder angewiesen. Es ist nämlich (fast) ausgeschlossen, dass ein einzelnes Vereinsmitglied jede Trainingsgruppe, jede Veranstaltung oder jedes Mitglied bestens kennt und genau über ALLES Bescheid weiß. In diesem Dschungel aus Informationen kann auch mal das ein oder andere untergehen. Deswegen sollte die/der Pressewart:in auch als Ansprechpartner:in im Verein fungieren. Wenn ein Vereinsmitglied ein Ereignis etc. für Berichtenswert empfindet, kann es sich beim Pressewart:in melden. Diese:r entscheidet dann über das weitere Vorgehen.